Download
Download

In „Star Trek: Discovery“ begibt sich eine neue Crew in die unendlichen Weiten des Weltraums. Die Science-Fiction-Serie startet im September 2017 beim Streaming-Anbieter Netflix und will modernes Story-Telling mit klassischen Trek-Werten verbinden. Bevor es richtig losgeht, bringen wir euch mit Warp 9 auf den neuesten Stand. 

Star Trek: Discovery – Alle Infos zur Serie
33.046 Aufrufe

Nach den eher actionlastigen Kino-Ausflügen unter der Schirmherrschaft von J.J. Abrams orientiert sich Star Trek: Discovery bewusst an den alten TV-Serien, die unter Sci-Fi-Fans immer noch absoluten Kult-Status genießen. Die inzwischen sechste Star-Trek-Serie spielt etwa 10 Jahre vor Kirk, Spock und Co. und ist im gleichen Universum wie anno dazumal angesiedelt – allerdings wurde die Erzählweise an die Sehgewohnheiten der Generation Game of Thrones angepasst.

Das bedeutet konkret: Mehr Dramatik, mehr Konflikte und eine breitangelegte Rahmenhandlung, die sich als roter Faden durch die ganze Staffel zieht.

Bilderstrecke starten
18 Bilder
Futuristische Technik-Gadgets aus Filmen, die wir haben wollen

Star Trek: Discovery – Trailer

Einen guten Eindruck von dem Ansatz, den die Macher von Star Trek: Discovery verfolgen, bekommt ihr im offiziellen Trailer zur Serie:

Star Trek Discovery: Offizieller HD-Trailer 2
9.538 Aufrufe

Einige weitere Info-Schnippsel findet ihr im neuesten Trailer. Die erste Staffel dreht sich demnach um einen Konflikt mit den Klingonen. Für Star-Trek-Verhältnisse ungewohnt düster: Der Kampf wird offenbar Opfer unter den Mitgliedern der Crew fordern.

CBS veröffentlichte kürzlich zudem einen Teaser auf Instagram, in dem ihr einige Requisiten der Show zu Gesicht bekommt, darunter die die neuen Uniformen, Phaser sowie einen Kommunikator. Am Ende des Clips sieht man, wie die Discovery auf Warp-Geschwindigkeit beschleunigt und im Hyper-Raum verschwindet.

Warp speed ahead! #StarTrekDiscovery

Ein Beitrag geteilt von Star Trek Discovery (@startrekcbs) am

Das wissen wir über die Handlung der neuen Star-Trek-Serie

Im Mittelpunkt der Geschichte steht die erste Offizierin Michael Burnham,  gespielt von The-Walking-Dead-Star Sonequa Martin-Green (der für eine Frau recht ungewöhnliche Name sorgte bereits für einige Verwirrung unter den Fans). Burnham wurde als erster Mensch auf dem Planeten Vulkan ausgebildet und hat eine besondere Beziehung zu Sarek, dem Vater des spitzohrigen Logik-Genies Spock aus der Original-Serie.

Durch eine Reihe von Zufällen gelangt sie auf die Brücke des Raumschiffs Discovery – allerdings wird ihr Aufenthalt alles andere als eine Routine-Mission.

Gefahr ist im Verzug, ein Krieg zwischen der Föderation und dem klingonischen Reich steht unmittelbar bevor. Als die Discovery eine rätselhafte Entdeckung am Rande des Föderationsraums macht, überschlagen sich die Ereignisse – und das Schicksal des ganzen Universums steht auf dem Spiel.

Star Trek: Discovery ist kein Reboot, sondern eine eigenständige neue Serie, die im altbekannten Star-Trek-Universum spielt, also in der sogenannten Prime-Timeline. Einige Elemente wurden teilweise modernisiert – die Klingonen sehen beispielsweise etwas anders aus als gewohnt. In der ersten Staffel soll der Konflikt zwischen den kriegerischen Außerirdischen und der Föderation dominieren – danach soll sich der Schwerpunkt allerdings verschieben.

Jede Season soll einen anderen thematischen Fokus haben, so Produzent Alex Kurtzman im Gespräch mit Digital Spy. Eine zweite Staffel ist also fest geplant – ob und wie es danach weitergehen soll, steht derzeit aber noch in den Sternen.

In einem Gespräch mit CNET verriet Kurtzman unlängst aber, dass man sich der langen Tradition von Star Trek sehr bewusst ist und die Handlung in den bisherigen Serien-Kanon einbaut. So wird es zahlreiche Anspielungen auf klassische Star-Trek-Folgen geben, unter anderem wird etwa der liebenswerte Weltraum-Schurke Harry Mudd aus der Original-Serie auftauchen.

Generell soll die Story mehr Konflikte als früher aufweisen – was aber nicht heißt, dass die Crew der Discovery erst schießt und dann Fragen stellt. Die Macher der neuen Serie wollen sich ganz einfach von einigen Vorgaben von Gene Roddenberry emanzipieren – der Serien-Erfinder schrieb seinen Drehbuchautoren in den friedliebenden 60er-Jahren vor, dass man auf Konflikte innerhalb der Besatzung  generell verzichten solle.

Im Unterschied dazu haben sich die Macher von Star Trek: Discovery größere Freiheiten herausgenommen. „Wir versuchen komplexe Geschichten zu erzählen – von Charakteren mit starken Meinungen und starken Leidenschaften“, so Discovery-Produzent Harberts. Dazu gehöre auch, dass man Fehler mache und in Konflikte gerate.

Kauftipp – Holt euch hier alle Folgen von Star Trek: The Next Generation brilliant in HD remastert in einer Blu-Ray-Box:

Star Trek: Discovery – Starttermin und Stream in Deutschland

In Deutschland läuft Star Trek: Discovery ab dem 25. September 2017 beim Streaming-Dienst Netflix an. In den USA startet die Serie bereits einen Tag früher – wenn ihr pünktlich zum internationalen Release dabei sein wollt, zeigen wir euch hier, wie ihr Star Trek im CBS-Stream anschaut.

  • Die neuen Folgen werden immer montags online gestellt und wöchentlich veröffentlicht.
  • Dieser Rhythmus wird bis zum 6. November beibehalten, dann folgt eine mehrwöchige Winterpause.
  • Weiter geht es dann im Januar 2018, wenn die zweite Hälfte der ersten Staffel anläuft.
  • Insgesamt besteht die erste Season aus 15 Episoden. Die Serie erzählt eine fortlaufende Geschichte ähnlich wie in Star Trek: Deep Space Nine, allerdings noch konsequenter.
  • Wenn ihr noch keinen Zugang zu Netflix habt, könnt ihr das Angebot im Probemonat kostenlos testen.

Die komplette Original-Serie auf Blu-Ray:

Star Trek Discovery: Cast – Infos zur Besetzung

Die Besetzung von Star-Trek Discovery besteht aus zahlreichen international renommierten Serien- und Filmschauspielern. Am bekanntesten ist sicherlich Sonequa Martin-Green, die durch die Zombie-Serie The Walking Dead zu weltweiter Berühmtheit gelangte. Erfahrene Darsteller wie Michelle Yeoh (Tiger & Dragon), Jason Isaacs (Harry Potter), Doug Jones (Hellboy) oder James Frain (Gotham, Orphan Black), sorgen dafür, dass auch der Rest der Crew hervorragend besetzt ist. Talentierte Newcomer wie Chris Obi (American Gods) oder Terry Serpico (The Purge: Election Year) runden den Cast ab.

Hier die wichtigsten Schauspieler mit ihren jeweiligen Rollen:

Schauspieler Rolle
Michelle Yeoh Captain Philippa Georgiou
Sonequa Martin-Green Lieutenant Commander Michael Burnham
Jason Isaacs Captain Lorca
Doug Jones Lt. Saru
Anthony Rapp Lt. Stamets
James Frain Sarek
Terry Serpico Admiral Anderson
Maulik Pancholy Dr. Nambue
Sam Vartholomeos Ensign Connor

Wer ist das Produktionsteam hinter Star Trek: Discovery?

Show-Runner von Star Trek: Discovery war zunächst der Autor und Produzent Bryan Fuller, der auf etliche Jahre Star-Trek-Erfahrung zurückblicken kann. Fuller war bereits im Autorenteam von , danach schrieb er mehrere Jahre Drehbücher für . Im Herbst 2016 gab Fuller  aufgrund von internen Differenzen mit dem Sender CBS den Job aber an Gretchen Berg und Aaron Harberts, die zu diesem Zeitpunkt bereits Teil des Teams waren.


Produziert wird Star Trek von Alex Kurtzman, der bereits als Drehbuchautor und Produzent an den beiden Star-Trek-Filmen von J.J. Abrahams „Star Trek“ und „Star Trek: Into Darkness“ mitarbeitete. Ansonsten gibt es aber keine Überschneidungen zu den neueren Kinofilmen.

Embed from Getty Images

Der Rest des Teams besteht weitgehend aus Star-Trek-Urgesteinen So ist unter anderem der Drehbuchautor und Produzent Nicholas Meyer beteiligt, der Regisseur der Star-Trek-Kinofilme „Der Zorn des Khan“ und „Das unentdeckte Land“.  Mit Rod Roddenberry wirkt zudem der Sohn des Star-Trek-Erfinders Gene Roddenberry bei der neuen Serie als ausführender Produzent und Autor mit. Ebenfalls beteiligt am Drehbuch sind außerdem die erfolgreiche „Star Trek“-Roman-Autorin Kirsten Beyer sowie Joe Menosky, der einige Skripte für „The Next Generation“, „Voyager“ und „Deep Space Nine“ schrieb.

Holt ihr euch ein Netflix-Abo für Star Trek: Discovery?

Star Trek: Discovery läuft in Deutschland nur auf Netflix – normale TV-Zuschauer gehen also leer aus. Ist die Neuauflage der Kult-Science-Fiction-Serie ein Grund für euch, Netflix zu abonnieren? Nehmt an unserer Umfrage teil und erfahrt, was die anderen Leser dazu sagen!

Alle Artikel zu Star Trek: Discovery

  • Star Trek: Discovery Staffel 2 – so geht es weiter

    Star Trek: Discovery Staffel 2 – so geht es weiter

    Star Trek: Discovery Staffel 2 kommt – bis es so weit ist, wird allerdings noch eine ganze Weile vergehen. Produzent Alex Kurtzman brachte schon vor einiger Zeit ein konkretes Datum ins Spiel. Jetzt gibt es auch die ersten Infos, was uns inhaltlich in der zweiten Season von Star Trek: Discovery erwartet.
    Selim Baykara
  • Hier könnt ihr Star Trek: Discovery im Stream online schauen

    Hier könnt ihr Star Trek: Discovery im Stream online schauen

    Seit Ende September 2017 läuft die langerwartete Sci-Fi-Serie „Star Trek: Discovery“ bei Netflix. In der jüngsten Auflage der Kult-Science-Fiction-Serie begibt sich eine neue Crew in die unendlichen Weiten des Weltraums. Wir verraten euch, wie ihr dabei seid und wo ihr Star Trek: Discovery im Stream online sehen könnt.
    Selim Baykara
  • Holt ihr euch ein Netflix-Abo für Star Trek: Discovery?

    Holt ihr euch ein Netflix-Abo für Star Trek: Discovery?

    Star Trek: Discovery läuft in Deutschland nur auf Netflix – normale TV-Zuschauer gehen also leer aus. Ist die Neuauflage der Kult-Science-Fiction-Serie ein Grund für euch, Netflix zu abonnieren? Nehmt an unserer Umfrage teil und erfahrt, was die anderen Leser dazu sagen!
    Selim Baykara
  • Star Trek: Discovery – Trailer mit vielen neuen Szenen zur Sci-Fi-Serie

    Star Trek: Discovery – Trailer mit vielen neuen Szenen zur Sci-Fi-Serie

    Star-Trek: Discovery startet am 25. September bei Netflix – im Trailer könnt ihr euch schon mal in Stimmung für die Sci-Fi-Serie bringen, falls ihr bislang noch keine Videos gesehen habt. Wir haben alle Trailer mit vielen neuen Szenen und spannenden Details zur Story und den Charakteren der neuen Star-Trek-Serie. Nicht verpassen solltet ihr zudem einen exklusiven Ausschnitt, der kürzlich im US-Fernsehen veröffentlicht...
    Selim Baykara
  • Star Trek: Discovery im Free-TV und mit Amazon online sehen – Geht das?

    Star Trek: Discovery im Free-TV und mit Amazon online sehen – Geht das?

    Die heißerwartete Sci-Fi-Serie „Star Trek: Discovery“ startet am 25. September 2017 – in Deutschland läuft die erste Staffel zunächst beim Video-on-Demand-Anbieter Netflix. Allerdings hat nicht jeder ein Abo bei dem Streaming-Dienst abgeschlossen. Viele Fans fragen sich daher, ob man Star Trek: Discovery auch im Free-TV oder bei anderen Anbietern wie Amazon Prime Video sehen kann. 
    Selim Baykara 1
  • Star Trek: Sounds für Klingeltöne kostenlos downloaden

    Star Trek: Sounds für Klingeltöne kostenlos downloaden

    Star Trek ist eine der bekanntesten und langlebigsten Science-Fiction-Serien der TV- und Kino-Geschichte – und dafür sind sicherlich auch die Sounds mit verantwortlich, die das Geschehen klanglich untermalen. Wenn ihr auf der Suche nach Star-Trek-Sounds seid, z.B. für Klingeltöne oder als Effekte für euren Desktop-PC zeigen wir euch hier die besten Quellen, wo ihr fündig werdet.
    Selim Baykara
  • Star Trek – Discovery: Neue Serie angekündigt

    Star Trek – Discovery: Neue Serie angekündigt

    Dass der US-Sender CBS eine neue Star-Trek-Serie plant, ist uns schon länger bekannt. Auf welchem Wege diese uns hier in Deutschland erreichen wird, weniger. Jetzt haben Fans der Reihe Grund zum Feiern: Netflix und CBS haben sich darauf geeinigt, dass der Streaming-Dienst die weltweite Ausstrahlung übernehmen wird. Das bedeutet: Wir müssen nicht warten, bis die neue Serie hierzulande im Pay- oder im Free-TV startet...
    Ines Nowotnick 2
  • Harte Worte: So abschätzig äußert sich Chris Pine über Star Trek

    Harte Worte: So abschätzig äußert sich Chris Pine über Star Trek

    An der Seite von Zachary Quinto schlüpft Chris Pine in “Star Trek Beyond“  bald zum dritten Man in seine ikonische Rolle von Captain James T. Kirk, die einst William Shatner zum Star machte. So ganz zufrieden mit dem aktuellen Stand des Franchise scheint der aktuelle Hauptdarsteller allerdings nicht zu sein, wie wir nun erfahren müssen. Wir verraten euch, wie sich Chris Pine jetzt geäußert hat. 
    Marek Bang 5
  • Star Trek: Die neue CBS-Serie zeitnah auch in Deutschland sehen!

    Star Trek: Die neue CBS-Serie zeitnah auch in Deutschland sehen!

    Es wird eine neue Star Trek TV-Serie geben, der Sender CBS hat es nun offiziell bestätigt. Die Serie ist die erste Produktion des Senders, die speziell für die Streaming Plattform CBS All Access in Auftrag gegeben wurde. Ein Preview soll aber auch im Free-TV zu sehen sein. Alles über den CBS-Streaming-Zugang und die neue Serie lest ihr hier. 
    Kristina Kielblock 1
* gesponsorter Link