Agent i pół / Central Intelligence (2016)
Tarzan: Legenda / The Legend of Tarzan (2016)

Der Spotify Client zum Download, mit dem ihr euch auf Spotify nach Herzenslust kostenlose Musik anhören, eigene Playlists erstellen und diese mit euren Freunden teilen sowie euch vom Spotify Radio eurem persönlichen Geschmack angepasste, zufällig ausgewählte Musik vorspielen lassen könnt.

Mit dem Spotify Download bekommt ihr den Spotify Client, mit welchem ihr von eurem Computer auf den Spotify-Dienst zugreifen könnt. Dieser stellt euch über 20 Millionen Musikstücke zur Verfügung, die ihr euch ohne Download beliebig anhören könnt. Sucht mit dem Spotify Download nach euren Lieblingssongs, legt Playlists mit euren Favoriten an, entdeckt derzeit auf Spotify von vielen angehörte Musik und hört das Spotify-Radio, das euch zufällig nach euren Hörgewohnheiten ausgewählte Songs abspielt. Euch stehen nach dem Download von Spotify auch jede Menge vorgefertigte Playlisten zur Verfügung, die ihr euch anhören könnt. Diese können beispielsweise gegenwärtige Charts oder ausgewählte Stücke bestimmter Genres beinhalten. Sogar Playlists, in denen verschiedene Musikstücke für verschiedene Stimmungen zusammengestellt wurden, sind abrufbar.

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Die besten Multimediatools für Windows

Spotify

Lest zum Thema auch:

Der Spotify Premium-Account

Spotify kann komplett kostenlos genutzt werden, allerdings muss man sich dann damit abfinden, dass während des Anhörens von Songs Werbung eingeblendet wird. Wer das nicht möchte, kann für monatlich 9,99 Euro einen Premium-Account erwerben. Mit einem Premium-Account gibt es keine Werbeeinblendungen mehr, außerdem könnt ihr Musik auch in hoher Qualität herunterladen und offline anhören. Desweiteren könnt ihr heruntergeladene Musik dann auch mit Android- und iOS-Geräten synchronisieren, wofür ihr noch Spotify für Android bzw. Spotify für iOS benötigt. Bezüglich eurer Playlisten und anderer online gespeicherter Präferenzen könnt ihr auf diese auch in der Free-Version von eurem Smartphone oder Tablet aus zugreifen.

Wer Spotify lieber ohne Download im Webbrowser verwenden möchte, greift zur Spotify Webapp.

Spotify Download: Den Musikdienst mit Facebook verbinden

Auf Wunsch könnt ihr Spotify auch mit eurem Facebook-Account verbinden. Wenn ihr das tut, könnt ihr sehen, was eure Facebook-Freunde, die ebenfalls auf Spotify unterwegs sind, gerade für Musikstücke hören sowie auf deren Playlisten zugreifen.

Spotify, Apple Music und Co.: Welchen Musik-Streaming-Dienst nutzt ihr?

Mit Aldi life Musik, Spotify und Co. gibt es zahlreichen Möglichkeiten, über die man Musik als Flatrate aus dem Netz streamen kann. Für welchen Anbieter entscheidet ihr euch?

Weitere Themen

Alle Artikel zu Spotify

  • Spotify: Warteschlange anzeigen & löschen – so geht's

    Spotify: Warteschlange anzeigen & löschen – so geht's

    Manchmal fügt man bei Spotify versehentlich mehrfach den gleichen Song oder ein ganzes Album statt eines einzelnen Liedes auf die Warteschlange hinzu. Wie ihr euch bei Spotify die Warteschlange anzeigen und bestimmte Titel löschen könnt, zeigen wir euch hier.
    Thomas Kolkmann
  • Spotify Zahlungsmethode: So könnt ihr bezahlen & die Zahlungsart ändern

    Spotify Zahlungsmethode: So könnt ihr bezahlen & die Zahlungsart ändern

    Wer schon einmal bargeldlos im Internet bezahlt hat, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit auch bei Spotify eine Zahlungsmethode finden, die ihm passt. Aber auch wer nach wie vor das liebe Bargeld bevorzugt, muss nicht auf die Premium-Mitgliedschaft des Musik-Streamingdienstes verzichten. Welche Zahlungsarten Spotify unterstützt und wie ihr diese nachträglich ändern könnt, erfahrt ihr in folgendem Ratgeber.
    Thomas Kolkmann
  • Spotify: Mix der Woche speichern – so geht's

    Spotify: Mix der Woche speichern – so geht's

    Mit „Dein Mix der Woche“ bietet euch Spotify jeden Montag eine neue Playlist an, die euren Geschmack anhand eurer zuletzt gehörten Lieder treffen soll. So könnt ihr neue Lieder und Künstler entdecken, die ihr zuvor vielleicht noch nicht auf dem eigenen Musikradar hattet. Wie ihr den Mix der Woche von Spotify abspeichern und Lieder aus dem vergangenen Mix noch retten könnt, wenn ihr das Abspeichern mal vergessen habt...
    Thomas Kolkmann
  • Spotify Crossfade aktivieren – so geht's

    Spotify Crossfade aktivieren – so geht's

    Wer aus dem Club oder der damaligen MP3-Nutzung einen nahtlosen Übergang zwischen den Songs gewöhnt ist, sollte bei Spotify das sogenannte Crossfade-Feature nutzen. Wie ihr auf dem PC und mit der App für Android und iOS die Lieder überblenden könnt, zeigen wir euch im Folgenden.
    Thomas Kolkmann
  • Spotify auf Linux nutzen – so geht's

    Spotify auf Linux nutzen – so geht's

    Der schwedische Musik-Streamingdienst Spotify bietet seinen Client beziehungsweise Streaming-Player auch für Linux-Distributionen wie beispielsweise die verschiedenen Debian-Derivate an. Wie ihr die Spotify-Software auf eurer Linux-Maschine installiert und welche Alternativen ihr habt, zeigen wir euch im Folgenden.
    Thomas Kolkmann
  • StreamOn mit Spotify: Unbegrenztes Streaming?

    StreamOn mit Spotify: Unbegrenztes Streaming?

    Video- und Musikstreaming unbegrenzt mobil genießen können – das verspricht die Deutsche Telekom mit ihrer StreamOn-Option für ihre Vertragskunden im Mobilfunktarif. Aber ist der Streaming-Dienst Spotify ein StreamOn-Partner? Infos zum beliebten Audio-Services und Telekom-Angebot findet ihr hier.
    Christin Richter
  • Spotify: E-Mail-Adresse ändern – so geht's

    Spotify: E-Mail-Adresse ändern – so geht's

    Wenn ihr euch bei Spotify mit einer E-Mail-Adresse angemeldet habt, die jetzt vielleicht nicht mehr aktuell ist, könnt ihr diese natürlich auch nachträglich ändern. Wo ihr die Einstellungen für eure E-Mail-Adresse findet, zeigen wir euch hier.
    Thomas Kolkmann
  • Spotify: Adresse ändern (Anleitung)

    Spotify: Adresse ändern (Anleitung)

    Wenn ihr bei Spotify ein Premium Family Abo habt und etwa umgezogen seid, müsst ihr die Adresse ändern, da Spotify das Konto ansonsten sperrt. Wir zeigen, wie das geht.
    Robert Schanze
* gesponsorter Link